Hauspflegeverein e.V. Bielefeld

Hilfen sonstiger Programme

Kommunale Programme

« zurück zur Übersicht

Verschiedene Kommunen gewähren für Eigentümer und Mieter Zuschüsse und günstige Darlehen zum senioren- und behindertengerechten Umbau von Wohnungen, so auch in Bielefeld.

Zuständig: Wohnberatung der Stadt Bielefeld

Integrationsamt für Menschen mit Behinderungen

Es werden Geldleistungen für Beamte und Selbständige zur Beschaffung, Ausstattung und Erhaltung einer Wohnung gewährt, die den besonderen Bedürfnissen von Schwerbehinderten entspricht (Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe-Verordnung-SchwbAV). Erkundigen Sie sich bei den o. a. Stellen zugleich auch nach Fördermitteln des Landes und Landschaftsverbandes sowie nach günstigen Darlehen.

Sozialämter (in Bielefeld: Zetraler Dienst Jugend, Soziales, Wohnen der Stadt)

Sozialämter sind die Anlaufstellen für Personen mit geringem Einkommen.

Über das Bundessozialhilfegesetz werden Hilfsmittel und erforderliche Umbaumaßnahmen finanziell unterstützt, wenn die Kosten nicht durch andere Kostenträger übernommen werden. Älteren und behinderten Menschen können folgende Hilfen gewährt werden:

  • Hilfen zum Lebensunterhalt
  • Hilfe zur Pflege §§ 68, 69 BSHG
  • Eingliederungshilfe für Schwerbehinderte §§ 39,40 BSGH
  • Altenhilfe § 75 BSGH

Förderverein Lebensgerechtes Wohnen OWL e.V.

Der Förderverein Lebensgerechtes Wohnen OWL e.V. demonstriert seit 2001 alltagsunterstützende und barrierefreie Lösungen für den privaten Wohnraum, vermittelt Informationen und bietet Beratung an. Im Mittelpunkt stehen innovative Techniken und Dienstleitungen, die das Leben zu Hause einfacher sicherer und gesünder machen.

Im Kompetenzzentrum an der Harrogate Allee 2 können Sie sich in einer im Jahr 2011 völlig neu konzipierten Ausstellung über moderne Lösungen für mehr Lebensqualität informieren. Das Kompetenzzentrum ist mit neuester Technik ausgestattet. Alle Komfort- und Sicherheitsfunktionen sind miteinander vernetzt und können ohne größeren baulichen Aufwand auch in bestehende Wohnungen integriert werden.

Sollten Sie eine Modernisierung Ihrer Wohnung planen, oder möchten Sie sich einfach informieren über die neuesten Möglichkeiten, schauen Sie sich die Musterwohnung an:


Kontakt:
Gabriele Afra
Tel. (0521) 270 64 90
info@lebensgerechtes-wohnen.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch 10.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr
Und nach Vereinbarung

« zurück zur Übersicht